Gränsfors „Zieheisen“

152

Das Gränsfors „Zieheisen“ (auf Schwedisch „Timmerdrag“, ein deutsches Wort existiert nicht), wird traditionell dafür verwendet, zwei Balken aneinander anzupassen. Der Benutzer zieht das Zieheisen über den unteren Balken und überträgt dessen Profil auf den oberen Balken, indem er der Form des Balkens folgt. Die Oberfläche des einen Balkens wird über eine parallele Übertragung auf den anderen kopiert.

Das Zieheisen wurde im Feuer einer koksbefeuerten Esse mit Hammer und Amboss handgeschmiedet und in Zusammenarbeit mit Zimmerleuten entwickelt, die es gewohnt sind, Häuser vom Holz bis zum fertigen Haus zu bauen. Das Zieheisen ist daher ein geschätztes Werkzeug, das bei den Zimmereikursen von Gränsfors Bruk häufig genutzt wird.

Das Gränsfors Zieheisen wird von qualifizierten Schmieden der Handwerkervereinigung NorrHälsinge Järnsmides Gille geschmiedet.
Der Gründer der Handwerkervereinigung und Schmiedemeister Fredrik Thelin, arbeitet seit über 25 Jahren als professioneller Schmied und hat seine Grundausbildung bei Gränsfors Bruk absolviert. Im Laufe der Jahre hat Fredrik mit Schwerpunkt Äxte, bei Schmiedearbeiten und als Kursleiter bei den Schmiedekursen eng mit Gränsfors Bruk zusammengearbeitet.

Artikelnummer 489-2
Länge
Find closest retailers