Besök

Das Axtmuseum von Gränsfors Bruk

Momentan haben leider für Besucher geschlossen. Wir hoffen, euch bald wieder bei uns begrüßen zu können.

Neben der Schmiede liegt das Gränsfors Axtmuseum, das vom Boden bis zur Decke mit mehr als 2.000 Äxten gefüllt ist. Jeder der denkt, eine Axt sei wie die andere, wird eine Überraschung erleben – für die meisten Zwecke gibt es eine spezielle Axt. Zur Sammlung des Museums gehören Wurzeläxte, Kerbäxte, Markierungsäxte, Stemmäxte, Schlachtäxte, Dechsel, Keilhacken, Feuerwehräxte, Streitäxte, Henkersbeile und zweischneidige Wurfäxte, um nur einige Beispiele zu nennen.

Das Museum stellt auch Axtmodelle aus, die bei Gränsfors Bruk und vor der Gründung der Schmiede in Gränsfors hergestellt wurden. Die älteste aus Gränsfors stammende Axt ist eine kleine Steinaxt, die rund 3.500 Jahre alt ist und am Flussufer gefunden wurde.

Im Gränsfors Axtmuseum können Besucher Äxte werfen und Feuerholz schneiden und spalten.

Das Museum ist täglich zwischen 9.00 und 15.00 Uhr geöffnet.

Im Zeitraum vom 3. Juni bis 17. August haben wir auch samstags zwischen 10.00 und 14.00 Uhr geöffnet.

Das Axtmuseum ist sonntags geschlossen.

Der Eintritt ist frei.