Besuchen Sie Gränsfors

Es gibt Orte, an denen sich Geschichte und Tradition und die Moderne auf ganz natürliche Art nahekommen. Gränsfors ist so ein Ort. Gränsfors liegt im Norden von Hälsingland fest verankert am Ufer eines gewundenen Flusses. Wenn Sie einen kleinen Schlenker von der Fernstraße E4 machen, finden Sie sich in einer Welt wieder, von der sie dachten, dass es sie nicht mehr gibt.

Hier herrscht seit Jahrhunderten eine lebendige Handwerks- und Industriekultur. Mühlen, Ofenbauer, Brauereien, Sägewerke, Schmieden und viele andere Betriebe waren zeitweise an diesem Fluss tätig. Zwei dieser soliden Handwerksindustrien sind nach wie vor vollständig in Betrieb: Gränsfors Bruk stellt Qualitätsäxte her und Gränsfors Blomkruksfabrik produziert erstklassige Blumentöpfe. Gränsfors ist vor allem ein lebendiger Ort, ein Ort, an dem die Geschichte den modernen Lebensstil durchdringt.


Die Axtschmiede von Gränsfors Bruk

Für Besucher an Wochentagen zwischen 9.00 und 15.00 Uhr geöffnet.
Die Axtschmiede ist am Wochenende geschlossen.

Führungen bei Gränsfors Bruk

Im Sommer finden in der Kalenderwoche 26 bis 34 dienstags, mittwochs und donnerstags um 10 Uhr und 12.30 Uhr Führungen in der Axtschmiede sowie ein Treffen im Fabrikgeschäft statt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Die restliche Zeit des Jahres können telefonisch Führungen in der Axtschmiede gebucht werden: +46-(0)652-244 54 oder +46 (0)73-059 88 99. Eine Führung dauert ca. 30 min. Die Führungen sind kostenlos.


Der Fabrikladen von Gränsfors Bruk

Für Besucher an Wochentagen zwischen 9.00 und 16.00 Uhr geöffnet.

Der Fabrikladen ist samstags und sonntags geschlossen.

Im Zeitraum vom 3. Juni bis 17. August haben wir auch samstags zwischen 10.00 und 14.00 Uhr geöffnet.


Das Axtmuseum

Neben der Schmiede liegt das Gränsfors Axtmuseum, das vom Boden bis zur Decke mit mehr als 2.000 Äxten gefüllt ist. Jeder der denkt, eine Axt sei wie die andere, wird eine Überraschung erleben – für die meisten Zwecke gibt es eine spezielle Axt. Zur Sammlung des Museums gehören Wurzeläxte, Kerbäxte, Markierungsäxte, Stemmäxte, Schlachtäxte, Dechsel, Keilhacken, Feuerwehräxte, Streitäxte, Henkersbeile und zweischneidige Wurfäxte, um nur einige Beispiele zu nennen. Das Museum stellt auch Axtmodelle aus, die bei Gränsfors Bruk und vor der Gründung der Schmiede in Gränsfors hergestellt wurden. Die älteste aus Gränsfors stammende Axt ist eine kleine Steinaxt, die rund 3.500 Jahre alt ist und am Flussufer gefunden wurde.

Im Gränsfors Axtmuseum können Besucher Äxte werfen und Feuerholz schneiden und spalten.

We are renovating the museum during the Spring, which means that we must keep it closed from visiting.

Reopening will be at the 1st of May 2018. Welcome!


Café Augustas

Das café Augustas ist in einem traditionellen roten Haus in der Nähe des Flusses Gränsforsån untergebracht. Sie werden feststellen, dass es mehr zu bieten hat als manche Besucher möglicherweise von einem kleinen, abgelegenen Ort wie Gränsfors erwarten würden. Im Sommer werden Gästen und Kursteilnehmern täglich schwedische Klassiker zum Mittagessen serviert, in der Regel mit frisch gebackenem Brot. Bei rechtszeitiger Ankündigung kann das café auch Catering für große Feiern oder eine Gruppe Konferenzteilnehmer organisieren.Öffnungszeiten
Augustas Café ist in der Zeit von Juni bis August geöffnet und während der Wintermonate geschlossen.

Restaurang-Augustas2


Gränsfors Blumentopffabrik

 

Die Herstellung von Tongefäßen in Gränsfors begann 1883 , und seit Anfang des 20. Jahrhunderts wird die Blumentopffabrik von der Familie Bergström betrieben, inzwischen in der vierten Generation unter der Leitung von Niklas Bergström. Die Qualität des örtlichen Tons eignet sich zum Formen und Brennen, und Besucher können sehen und erleben, wie Ton aus den nahegelegenen Feldern verarbeitet und in ansprechende Gebrauchsgegenstände verwandelt wird. Blumentöpfe aus Gränsfors, seit den 1930er Jahren das Hauptprodukt, sind der Rolls Royce unter den Blumentöpfen. Züchter und Gärtner schätzen sie aufgrund ihrer Qualität und ihrer schlichten, natürlichen Schönheit. Neben Blumentöpfen stellt die Fabrik auch traditionelle Tonschüsseln und Schalen nach alten Originalmodellen her. Darüber hinaus gibt es einen Fabrikladen.

Tel: +46 (0) 652 – 140 19
E-Mail: info@blomkrukor.se
Hemsida: www.blomkrukor.se


Spiksmedjan

Eine alte Nagelschmiede neben den sprudelnden Stromschnellen wurde in Versammlungsräume umgewandelt. Oft kann man Kursteilnehmer bei schönem Wetter auf der Terrasse am Fluss oder innen an einem gemütlichen Feuer dabei beobachten, wie sie Notizen vergleichen oder Geschichten aus aller Welt erzählen. Im Sommer veranstaltet die Ortsgemeinde auch Musikabende in der Spiksmedjan. Hier sind bereits Künstler wie Michael Rickfors und Idde Schultz aufgetreten.

Spiksmedjan


Die Umgebung von Gränsfors

Seen, Strände, Wälder und Berge

Von Gränsfors aus flussaufwärts liegt ein größerer See, der Grannsjön, der sich perfekt zum Angeln und Schwimmen eignet. Es gibt zwei wunderbare Sandstrände: Krusbaden und Jägarviken. Um den See erstrecken sich endlose Wälder mit Hügeln mit einer Höhe von 200-300 Metern über dem Meeresspiegel. An einem klaren Tag kann man vom nahegelegenen Klövberget im Osten den Bottnischen Meerbusen und im Westen die blauen Berge von Hassela sehen.

Bergsjö

10 km westlich von Gränsfors ist das Dorf Bergsjö. In Bergsjö leben etwa 1500 Menschen und hier finden Sie einem Supermarkt, Geldautomat und Tankstelle. In Bergsjö ist auch der Busbahnhof, wo Busse nach Hudiksvall und Sundsvall täglich fahren.

Gnarp

10 km östlich von Gränsfors, bei E4, ist Gnarp. Hier schwebt der Fluss Gnarpsån und hier kann man Gnarps Kirche aus dem späten 1700 zu besuchen. Von Gnarp aus verkehren Züge und Busse nach Sundsvall und Hudiksvall und Fernbusse nach Stockholm.

Högen

Das Dorf Högen ist ein friedliches Örtchen südlich von Bergsjö mit einer wunderschönen Lage zwischen den Seen Kyrksjö und Storsjö, das sichtbare Spuren der Geschichte der Region zur Eisenzeit aufweist. Man sieht Gräber und Ruinen und kann sich vorstellen, wie man hier im 6. Jahrhundert lebte. Die Meerlage, das soziale Leben des Dorfes und Raseneisenerz sind wichtige Bausteine der Geschichte des Eisens. Während der Eisenzeit war dies ein wichtiger Ort, wie eine kleine Ausstellung in einer nahegelegenen Blockhütte zeigt. Kontaktieren Sie für weitere Informationen die Gemeinde Nordanstig. www.nordanstig.se

Der Bottnische Meerbusen

Zwanzig Kilometer weiter östlich liegt der Bottnische Meerbusen mit wunderbaren, oft völlig unberührten Stränden. Die Küste wird von einer Reihe von Gemeinden gesäumt, darunter Sörfjärden mit einem Strand und einem Golfplatz und Mellanfjärden mit einem Hotel und dem Restaurant Sjömarket. An der Küste entlang führt der Kuststigen, ein 60 Kilometer langer Wanderpfad, der durch die verschiedenen Dörfer führt.

Skiurlaubsort Hassela

Das 20 km westlich von Gränsfors gelegene Hassela bietet während der Wintersaison 12 Abfahrtsstrecken, Langlaufloipen, Schneemobilsafaris, Hundeschlittenfahrten und Wellness-Einrichtungen. Im Sommer kann man in Hassela zwischen zwei Golfplätzen wählen. www.hasselaski.se